Immobilienmarkt
in Thüringen

Ostdeutsche Mittel- und Großstädte erleben ein Comeback

Die Marktlage in Erfurt, Weimar und Jena ist attraktiv wie nie

Thüringen wird nicht umsonst „Das grüne Herz Deutschlands“ genannt. Nicht nur, dass die Balance zwischen urbanen Lebensräumen und der Natur recht ausgeglichen ist. Auch die Lage macht es deutlich: mitten in Deutschland und damit von der Infrastruktur optimal gelegen.

Erfurt, Jena und Weimar gehören zu den größten Städten in Thüringen. Erfurt als Landeshauptstadt, Jena als Technologiestandort und Universitätsstadt sowie Weimar als Kulturstadt bilden das wirtschaftliche Zentrum mit knapp 400.000 Einwohnern. Unsere Immobilienmakler haben einen umfassenden Überblick über die aktuelle Marktsituation in diesem Kerngebiet.

Wohnungs- oder Hauskauf in Thüringen lohnt sich!

Das verrät auch ein Blick auf die ortsüblichen Quadratmeterpreise:

Aktueller Immobilienpreisspiegel
Erfurt 04/2019
2.000 €/m²
Aktueller Mietspiegel
Jena 04/2019
8,60 €/m²
Aktueller Mietspiegel
Weimar 04/2019
7,84 €/m²
Immobilienpreisspiegel
Weimar 04/2019
1.875,01€/m²
Quelle: https://www.wohnungsboerse.net / sowie https://www.meinestadt.de

Die positive Entwicklung des Arbeitsmarktes in den letzten Jahren zieht ein enormes Wachstum der Bevölkerungszahlen und auch der Kaufkraft nach sich. Auch Studenten aus den alten Bundesländern zieht es zu den namhaften Universitäten in die grüne Mitte Deutschlands. Das attraktive Wohnumfeld wird potenziert durch ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot, das kontinuierlich wächst.

Hauskauf oder Wohnungskauf als Wertanlage

dank wachsender Nachfrage in Thüringen